Ausgabe:

MPREIS hilft beim Vermeiden von Müll

Freitag, 18. Oktober 2019
Foto: MPREIS

Der grösste Anteil am Müll, der in Österreich beim täglichen Einkauf entsteht, kommt von der Verpackung. Mehr als 40 Kilogramm Kunststoffmüll erzeugen die Österreicher statistisch gesehen pro Kopf im Jahr. Der absolut überwiegende Teil davon ist Verpackungsmaterial. MPREIS unterstützt seine Kunden dabei, aktiv auf Verpackung zu verzichten: So gibt es zum Beispiel jetzt die Möglichkeit, sich an der Wursttheke sein eigenes Gefäss befüllen zu lassen. Obst kann ebenfalls in selbst mitgebrachte Taschen gepackt werden, oder aber man verwendet die wiederverwendbaren Obsttüten von MPREIS. Eine Alternative zum Einwegplastik sind wiederverwertbare Verpackungskonzepte. So wird bei der Marke «I LIKE» darauf geachtet, dass die Verpackungen möglichst plastikfrei und einfach wiederverwertbar sind. Die Becher beispielsweise bestehen aus mindestens
90 Prozent recyceltem Kunststoff.